Die Galerie Artdocks wurde im Dezember 2014 gegründet. Ansässig in der Bremer Überseestadt verfügt die Galerie über eine exklusive Ausstellungsfläche in einem denkmalgeschützten ehemaligen Hafenspeicher am Kai des Europahafens ("Schuppen Eins"). Im Zentrum der Galerie steht die zeitgenössische europäische Kunstszene mit dem Schwerpunkt Malerei. Daneben widmet sich die Galerie auch Künstlern, die aus Bremen stammen und ebenfalls Teil dieser Szene sind.

Ausgestellte Künstler

Danja Akulin, Inna Artemova, Giampiero Assumma, Radu Baies, Daniel Behrendt, Juan Béjar, Radu Belcin, Robert Bosisio, Adam Bota, Astrid Brandt, Maxim Brandt, Sergii Chaika, Aron Demetz, Grigori Dor, Konstantin Déry, Joseba Eskubi, Chandra Fanti, Fabio la Fauci, Christian Fuchs, Anja Fußbach, Gregor Gaida, Tom Gefken, Elizabeth Glaessner, Lennart Grau, Simone Haack, Manfred Hentschel, René Holm, Maurizio L' Altrella, Manfred W. Jürgens, Karolin Kloppstech, Franziska Klotz, Fritz Koch, Adam Magyar, Nikolai Makarov, Olivier Masmonteil, Jub Mönster, David Moises, Anders Moseholm, Hans Müller, Robert Muntean, Gábor A. Nagy, Enda O`Donoghue, Amir Omerovic, Marc Pätzold, Flavia Pitis, Lorenzo Puglisi, Alejandro R. González, Jakob Rantzau, Michael H. Rohde, Nicola Samorì, Isa Schmidlehner, André Schmucki, Steffi Stangl, Stepanek & Maslin, Richard Stipl, Attila Szücs, Jens Thiele, Sergiu Toma, Alexander Timofeev, Alexander Tinei, Milena Tsochkova, The Vision, Miriam Vlaming, Horst Waigel, Wendelin Wohlgemuth, Alexander Zakharov, Josef Zlamal