ArtDocks - Ein team neusta Projekt

*1967 in Bilbao, Spanien. Lebt in Bilbao

Ausstellungen (Auswahl)


2015 
Night On Earth. CHB (Berlin). Kuratiert von Uwe Goldenstein. Mit Nicloa Samorì, Adam Magyar, Alexander Tinei u.a.

Galerie Artdocks (solo)

2014
Encapsulados. Casa Sostoa, Málaga (solo)
2013
Hipnosia, Paula Alonso Gallery, Madrid (solo)
Art Copenhagen
Dreamtime: New Surrealism. Mirus Gallery, San Francisco
Pinta Art Show. Paula Alonso Gallery, London
In Trance. Schafhof, Freising
Small World. Galerie im Park, Bremen
2012
Insomnia. Sala Rekalde, Bilbao, Galería Alegría, Barcelona und La Sonrisa de la Ballesta, Madrid
A Small Embassy of Living Painters. Appels Gallery, Amsterdam
2011
55 En Krisis. Krisis Gallery, Bilbao
The 22 Show. 22 Magazine, Orwell, New York
2010
Jamete Gallery, Cuenca, Spanien (solo)
Eine unheimliche Spannung strömt durch Joseba Eskubis sonderbar abstrakt anmutende Landschaften. Knäuel ähnliche Arrangements liegen wie vom Himmel gefallen herum. Seine Farbpalette erinnert an die von Dalí, auch die erzeugte Stimmung richtet sich ganz subtil an ein surreales Innenleben, ohne dass im Bild eine konkrete Richtung vorgegeben ist. Ein Horizont, der zwei Grundfarben des Landschaftlichen teilt, ist der einzige Bezug zu einem "Draußen" in diesen charmant kleinformatigen Werken. Darin eingebettet: die fragilen, scheinbar nur durch die Farbschlieren zusammengehaltenen und in einem morphologischen aber gleichzeitig unbestimmten Sinn sehr lebendig erscheinenden Körper. Sie verweilen ganz selbstverständlich im Raum. Und sie verbreiten bei längerer Betrachtung eine immer mehr aufgeladene, immer intensivere meditative Atmosphäre. Wodurch sie sich auflädt, bleibt ungewiss. Sie ist, und das ist ein wunderbarer Schachzug des Baskischen Malers, rein ästhetisch, nur von der Farbkraft des Öls bestimmt. Denn seine Werke sind bemerkenswert erhaben gegenüber jeglicher konkreter Interpretation, sie bleiben undefinierbar, im besten Kunstsinne reine ästhetische Landschaft.
Uwe Goldenstein